• Exponat: Abzeichen: Narvik-Schild, 1940

Narvik-Schild

Metall
Deutschland, 1940
9 x 4,1 cm
Inv.-Nr.: O 55/75

Zur Erinnerung an die Schlacht um Narvik wurde am 19. August 1940 der Narvik-Schild gestiftet. Das Abzeichen wurde allen Wehrmachtsangehörigen verliehen, die an der Landung in Narvik oder an den Kämpfen der "Gruppe Narvik" unter Generalleutnant Eduard Dietl beteiligt waren. Der Narvik-Schild war für Heer- und Luftwaffenangehörige silberfarben, für Angehörige der Kriegsmarine goldfarben. Er wurde am linken Oberarm der Uniform getragen, für die zivile Kleidung als verkleinerte Anstecknadel.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Kriegsverlauf
Die Schlacht um Narvik 1940

[Abbildung] Narvik-Schild (goldfarben) Metall 9 x 4,1 cm 1940 © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv. Nr.: O 55/75 Zur Erinnerung an die Schlacht um Narvik wurde am 19. August 1940 der Narvik-Schild gestiftet. Das Abzeichen wurde allen Wehrmachtsangehörigen verliehen, die an der Landung in Narvik oder an den Kämpfen der Gruppe Narvik unter Generalleutnant Eduard Dietl beteiligt waren. Der Narvik-Schild war für Heer- und Luftwaffenangehörige silberfarben, für Angehörige der Kriegsmarine goldfarben. Er wurde am linken Oberarm der Uniform getragen, für die zivile Kleidung als verkleinerte Anstecknadel.Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Norwegen, Narvik Krieg, Besetzung, Ehrung

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo