• Exponat: Plakat zur Erinnerung an die "Machtübernahme", wohl 1938

Unbeugsamer Glaube u. fanatischer Siegeswille führten zum 30. Januar 1933

Propagandaplakat der NSDAP zur Erinnerung an den Tag der "Machtübernahme"
Deutschland, wohl 1938
Farboffset
58,7 x 42 cm
Inv.-Nr.: 1988/493

Im Gedenkzyklus der Nationalsozialisten nahm der 30. Januar 1933 als "Tag der nationalen Erhebung" herausragende Bedeutung ein. Mit Plakaten wie diesem wollte die NS-Propaganda die ungebrochene Zustimmung der deutschen Bevölkerung für "ihren Führer" Adolf Hitler unterstreichen. Als Vorlage für das Plakat diente ein Foto, das am 31. Juli 1938 auf dem Schlossplatz in Breslau während des Deutschen Turn- und Sportfestes aufgenommen worden war.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Etablierung der NS-Herrschaft

Exponat: Plakat zur Erinnerung an die Machtübernahme, wohl 1938 [Abbildung] Unbeugsamer Glaube u. fanatischer Siegeswille führten zum 30. Januar 1933 Propagandaplakat der NSDAP zur Erinnerung an den Tag der Machtübernahme Deutschland, wohl 1938 Farboffset, 58,7 x 42 cm © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv. Nr.: 1988/493 Im Gedenkzyklus der Nationalsozialisten nahm der 30. Januar 1933 als Tag der nationalen Erhebung herausragende Bedeutung ein. Mit Plakaten wie diesem wollte die NS-Propaganda die ungebrochene Zustimmung der deutschen Bevölkerung für ihren Führer Adolf Hitler unterstreichen. Als Vorlage für das Plakat diente ein Foto, das am 31. Juli 1938 auf dem Schlossplatz in Breslau während des Deutschen Turn- und Sportfestes aufgenommen worden war.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo