Hermann von Wissmann 1853-1905

Militär

  • 1853

    4. September: Hermann von Wissmann wird als Sohn eines preußischen Regierungsrats in Frankfurt/Oder geboren.

  • 1874

    Nach Besuch der Berliner Kriegsschule und des Berliner Kadettenkorps wird er Leutnant.

  • ab 1874

    Er studiert er an der Universität Rostock und besucht vornehmlich naturwissenschaftliche, geographische und ethnologische Vorlesungen.

  • 1881/82

    Wissmann durchquert Äquatorialafrika von West nach Ost. Er handelt im Auftrag der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft, die später unter ihrem Leiter Carl Peters die Kolonie Deutsch-Ostafrika gründet.

  • 1883-1885

    Im Dienste des belgischen Königs Leopold II. erforscht er Zentralafrika, die spätere belgische Kolonie Kongo.

  • 1886/87

    Erneute Reise durch Afrika, diesmal vom inneren Kongo zur Sambesimündung.

  • 1888

    8. Februar: Wissmann wird zum Reichskommissar der Kolonie Deutsch-Ostafrika ernannt. Er gründet die deutsche Schutztruppe in dieser Kolonie, die erste Schutztruppe in einer deutschen Kolonie überhaupt.

  • 1888-1891

    Die Schutztruppe schlägt unter Wissmanns Kommando den Aufstand arabischer Sklavenhändler in Deutsch-Ostafrika nieder. Daraufhin wird er zum Major befördert und geadelt.

  • 1891

    1. Januar: Wissmann wird als Reichskommissar durch den neuen Gouverneur Julius Freiherr von Soden (1846-1921) abgelöst. Er behält aber den Oberbefehl über die Schutztruppe. Ab sofort ist er direkt der deutschen Heeresleitung unterstellt.

  • 1893

    Der Transport des Dampfers "Hermann von Wissmann" zum Njassasee im Süden der Kolonie wird von Wissmann selbst geleitet.

  • 1895/96

    Er wird neuer Gouverneur der Kolonie Deutsch-Ostafrika.

  • 1896

    Aus gesundheitlichen Gründen kehrt er nach Deutschland zurück. Wissmann lebt zurückgezogen auf seinem Landsitz in der Steiermark.
    Er verfaßt einige Bücher über seine Erlebnisse in Afrika, u.a. "Unter deutscher Flagge quer durch Afrika" und "In den Wildnissen Afrikas und Asiens".

  • 1905

    15. Juni: Hermann von Wissmann stirbt in Weißenbach in der Steiermark durch einen Jagdunfall mit seinem eigenen Gewehr.

(ja)
lo