Direkt zum Seiteninhalt springen

Bewerbungsfrist 21. August 2020

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab dem 1. Oktober 2020 unbefristet die Stelle der Fachbereichsleitung Bauangelegenheiten und Liegenschaftsmanagement (m/w/d) in der Abteilung Zentrale Dienste zu besetzen.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung und Organisation des Fachbereichs einschließlich der Personalführung von derzeit 13 Beschäftigten
  • Planung, Koordination und Begleitung aller Bau- und Umzugsmaßnahmen des DHM im Zusammenwirken mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung bzw. der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Beratung der Fach- und Führungskräfte des DHM in baufachlichen Fragen
  • kaufmännisches und technisches Liegenschaftsmanagement einschließlich Verwaltung und Bewirtschaftung der Titel des Fachbereiches

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • mindestens ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Ingenieur*in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH))
  • mehrjährige und aktuelle Berufserfahrung, idealerweise in der Arbeit für Kultureinrichtungen erworben
  • mehrjährige Erfahrungen in der Projektleitung bzw. in der Projektsteuerung von Bau- und Umzugsvorhaben im Denkmalbestand und bei Neubauten
  • Fundierte Kenntnisse des Baurechts und Vergaberechts
  • Kenntnisse des öffentlichen Haushaltsrechts und Denkmalrechts
  • Sichere Beherrschung aller gängigen Office-Programme sowie CAD-Kenntnisse

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse in der Bewirtschaftung von Gebäuden und Grundstücken
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Denken sowie eine selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise Kosten-Nutzen-Denken, Verhandlungsgeschick und Organisationstalent
  • Führungserfahrung
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen,
  • die Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Kopien von Arbeits-/Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: FBL BauLieg bis zum 21. August 2020 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sind ausschließlich per E-Mail möglich und dürfen aus technischen Gründen nur als eine PDF Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung "Nachname_Vorname.PDF". Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.