Direkt zum Seiteninhalt springen

Bewerbungsfrist 31. August 2020

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab 1. Oktober 2020 eine Volontariatsstelle im Bereich Buchrestaurierung zu besetzen.

Es handelt sich um eine zweijährige wissenschaftliche Ausbildung. Die monatliche Vergütung beträgt 50% des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TVöD Bund.

Die Ausschreibung richtet sich an Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger und dient der Förderung des Restauratoren-Nachwuchses. Das Volontariat ist in der Buchrestaurierung angesiedelt, soll aber ebenfalls Einblicke in die Papier- und Plakatrestaurierung ermöglichen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, die hohen Anforderungen an eine Museumsrestauratorin bzw. einen Museumsrestaurator gestellt werden, kennenzulernen und dabei insbesondere Ihre restauratorischen und konservatorischen Kenntnisse einzubringen und zu vertiefen. Schwerpunkt wird die Unterstützung bei der konservatorischen Betreuung von Wechselausstellungen sowie der Abbau der Dauerausstellung bilden. Hierbei werden erhebliche körperliche Belastungen abverlangt.

Dienstort ist Berlin-Mitte.

Es werden folgende Anforderungen gestellt:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung als Restaurator/in oder Master of Arts (ggf. im Rahmen eines akkreditierten Studiengangs einer FH)
  • schwerpunktmäßige Kenntnisse der Konservierung und Restaurierung im Fachbereich Buch- und Papierrestaurierung

Wünschenswert sind:

  • selbständiges und interdisziplinäres Arbeiten
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamarbeit
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Gute EDV-, Deutsch- und Englischkenntnisse

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Anschreiben (Motivation), Lebenslauf, Kopien von Arbeits-/ Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: Volo_Rest. bis 31.08.2020 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sind ausschließlich per E-Mail möglich und dürfen aus technischen Gründen nur als eine PDF Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung "Nachname_Vorname.PDF". Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.