Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Stiftung Deutsches Historisches Museum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01. Juli 2021 eine/n engagierte/n Mitarbeiter*in im Bereich Sekretariat für das Vorzimmer der Abteilungsdirektorin Ausstellungen / Stellvertretende Präsidentin.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist übertariflich nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Allgemeine Büroorganisation
  • Terminvorbereitung, Terminkoordinierung und -überwachung,
  • Erledigung der Korrespondenz im Post- und Mailschriftwechsel in deutscher und englischer Sprache
  • Aufbau und Pflege von Verteilern und Daten
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen
  • Recherchen (Materialien, Internet)
  • Vorbereitung und Abrechnung von Dienstreisen
  • Vorbereitung, Organisation und Nachbereitung von Sitzungen und Veranstaltungen
  • Ansprechpartner/in für interne und externe Anfragen
  • Bewirtung und Betreuung von Gästen

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • eine erfolgreiche abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder auf das Aufgabengebiet bezogene vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund mehrjähriger Berufstätigkeit
  • nachgewiesene berufliche Erfahrungen im beschriebenen Aufgabengengebiet, idealerweise in einer Kultureinrichtung des Bundes
  • sehr gute PC-Kenntnisse der gängigen Bürosoftware (MS-Office, Datenbanken und Onlinetools)
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind:

  • vertraut mit Aufgaben und Herausforderungen des Arbeitsfelds Museum
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten mit hoher Service- und Lösungsorientierung
  • hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Leistungsbereitschaft sowie
  • Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Umgangsformen sowie ein stets gewandtes, freundliches und verbindliches Auftreten,
  • besondere Zuverlässigkeit sowie Freude am Organisieren und Arbeit im Team

Zur Steigerung der Repräsentanz kultureller Vielfalt in der Stiftung Deutsches Historisches Museum sind Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten ausdrücklich erwünscht. Die Stiftung Deutsches Historisches Museum fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine diskriminierungsfreie Arbeitsumgebung hat für uns absolute Priorität. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: Sekretariat Abt.A_2021 bis zum 09.04.2021 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sind ausschließlich per E-Mail möglich und dürfen aus technischen Gründen nur als eine PDF Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung "Nachname_Vorname.PDF". Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.