Direkt zum Seiteninhalt springen

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist in der Abteilung Kommunikation schnellstmöglich eine Stelle als Social-Media-Redakteur (m/w/d) zu besetzen. Die Stelle ist auf 12 Monate befristet mit der Option auf Verlängerung.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD-Ost bewertet. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • selbstständiges Verfassen, Lektorat und Redaktion von Text-, Bild- und Film-Beiträgen zu Ausstellungen, Veranstaltungen, wissenschaftlichen Themen und Neuigkeiten für die Social Media-Kanäle des Deutschen Historischen Museums (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube etc.) in enger Abstimmung mit dem hauptverantwortlichen Mitarbeiter für digitale Kommunikation
  • eigenverantwortliche Recherche, Akquise und Koordination von Text-, Bild- und Filmmaterial für die verschiedenen Social Media-Auftritte
  • Einholen, Recherchieren und Verhandeln von Bildrechten
  • zielgruppenorientiertes, prägnantes und schnelles Storytelling in Wort und Bild (Deutsch/Englisch)
  • Fotografieren und Filmen von Ausstellungen, Veranstaltungen und Events für Social Media
  • Redaktionsplanung und Koordination des Produktionsprozesses in enger Abstimmung mit dem hauptverantwortlichen Mitarbeiter für digitale Kommunikation
  • Evaluieren und Monitoring von relevanten Themen und Zielgruppen sowie Umsetzung der Ergebnisse in enger Abstimmung mit dem hauptverantwortlichen Mitarbeiter für digitale Kommunikation
  • Vertretung und Unterstützung des hauptverantwortlichen Mitarbeiters für digitale Kommunikation bei der Pflege der Website, der Social Media-Kanäle, des Blogs und des Newsletters
  • Social Media-Marketing (Zielgruppenerfassung, Ads, Monitoring) in enger Abstimmung mit dem hauptverantwortlichen Mitarbeiter für digitale Kommunikation

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem geistes- oder kommunikations-wissenschaftlichen Fach oder eine vergleichbare Qualifikation
  • nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich Social Media-Kommunikation und Community-Management als Online-Redakteur/in, bevorzugt mit Schwerpunkt Kultur
  • sehr gute Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen in der Online-Kommunikation (u.a. Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte, DSGVO etc.)
  • gute Kenntnisse in Content Management-Systemen (Typo3 und Wordpress), der gängigen Bild-, Audio- und Videoformate
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind:

  • fundierte Kenntnisse über neueste Techniken und gesellschaftliche Trends
  • hohe Affinität im Umgang mit Sprache und hervorragende Stil- und Textsicherheit bei zielgruppenspezifischer Kommunikation
  • Fähigkeit zu selbstständigem und konzeptionellem Arbeiten
  • hohe Eigeninitiative, ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsvermögen; integrativer Arbeitsstil und Teamfähigkeit
  • absolute Zuverlässigkeit; hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits-/Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: Social_Redak bis zum 13.12.2020 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.