Direkt zum Seiteninhalt springen

Geschichte im Gespräch

In loser Folge spricht Ulrich Deppendorf, der Vorsitzende des Museumsvereins, mit Gästen aus Politik und Gesellschaft, mit Expertinnen und Kuratoren über historische Themen und Ereignisse sowie über wichtige Fragen der Gegenwart. Der Podcast knüpft an die Ausstellungen und die Arbeit des Deutschen Historischen Museums (DHM) an und entsteht in Kooperation mit dem DHM.

„Natürlich ist eines der wichtigsten Ziele des Vereins, Ankäufe und Projekte für das DHM zu finanzieren. Aber unser Engagement geht darüber hinaus. Gerade seit Beginn der Coronakrise hat sich bestätigt, wie sehr wir das DHM unterstützen können, in dem wir auf die Arbeit des Hauses aufmerksam machen. Mit dem Podcast ‚Geschichte im Gespräch‘ haben wir uns nun für ein Medium entschieden, das ein Publikum weit über die Grenzen Berlins hinaus erreicht“, so Ulrich Deppendorf.

Der Podcast ist eine Ergänzung zu den Zeughaus-Gesprächen, die der Museumsverein seit vielen Jahren veranstaltet, um die gesellschaftliche Diskussion über Geschichte und Zeitgeschehen anzuregen. Der Podcast „Geschichte im Gespräch“ verbindet den politischen und den musealen Blick, indem er auf Themen fokussiert, die in den Ausstellungen des DHM angesprochen werden, und neben politischen Gästen Kuratorinnen und Museumsmacher mit in die Gesprächsrunde einlädt.

Gast der einleitenden ersten Folge des Podcasts ist Prof. Dr. Raphael Gross, der Präsident der Stiftung Deutsches Historisches Museum. Ulrich Deppendorf und Prof. Raphael Gross sprechen über das DHM im Lockdown, die Neukonzeption der Dauerausstellung und neue Aufgaben für die Stiftung.

Folge 1. Das Deutsche Historische Museum. Zu Gast: Prof. Raphael Gross

Abonnieren Sie unseren Podcast!

Unser Podcast „Geschichte im Gespräch” ist auf allen gängigen Podcastplattformen zu hören. Wir freuen uns sehr, wenn Sie unseren Podcast dort abonnieren.

Spotify  podcast.de

deezer   Apple Podcasts/itunes