Direkt zum Seiteninhalt springen

Aktuelle Veranstaltungen

Je nach Situation bieten wir im ersten Quartal 2021 weitere Live-Stream-Führungen oder Angebote vor Ort an. Die Planung erfolgt kurzfristig.

Live-Stream-Führung aus dem DHM

Veranstaltung per Videokonferenz

Herstory. Frauengeschichte im Deutschen Historischen Museum

„Männer machen Geschichte“. Der Satz des Historikers Heinrich von Treitschke aus dem 19. Jahrhundert wirkt bis heute nach. Doch wo bleiben hier eigentlich die Frauen? Oft wirken historische Präsentationen wie eine einzige Abfolge männlicher Herrscherfiguren. Im Deutschen Historischen Museum aber finden sich zahlreiche Objekte, die eine andere, feministische Perspektive auf die Dauerausstellung eröffnen. So präsentiert die Live-Stream-Führung einen ganz neuen Blick auf 1500 Jahre deutsche Geschichte!   

Live-Stream-Führung im DHM

In Planung für Ende März

Report from Exile – Fotografien von Fred Stein

In der Ausstellung stellt das Deutsche Historische Museum den deutsch-amerikanischen jüdischen Fotografen Fred Stein (1909–1967) vor, dessen umfangreiches fotografisches Werk untrennbar mit den Themen Emigration und Exil verbunden ist. Der Dresdener Jude wurde im Juni 1933 aus dem sächsischen Justizdienst entlassen und musste im Herbst 1933 aus Deutschland fliehen. Im Pariser Exil begann er als Porträt- und Pressefotograf zu arbeiten. Er zählt damit zu den zahlreichen autodidaktischen Fotografinnen und Fotografen jüdischer Herkunft. Nach der erneuten Flucht 1941 nach New York fokussierte Stein sich auf Schriftstellerporträts fort und trug – wie er selbst es bezeichnet hat – „die größte Sammlung von Fotos solcher Autoren [Emigranten], die ein Fotograf je selbst gemacht hat“, zusammen.

Berlin entdecken - Stadtspaziergang

in Planung

Chaos, Kämpfe, Republik - die lange Revolution vor hundert Jahren

November 1918: Der Erste Weltkrieg war vorbei, die Monarchie am Ende, die Demokratie noch nicht da. Schon vorher und danach breitete sich revolutionäre Unruhe aus, die sich besonders in Berlin zeigte und viel länger dauerte als diesen einen Monat. Gemeinsam mit einer Referentin von StattReisen begeben wir uns auf Spurensuche in Berlin Mitte.

Mindestteilnehmerzahl: 12
Kostenbeitrag pro Person: 15 €

Jetzt schon neugierig? Dann empfehlen wir den LeMO-Artikel „Die Revolution von 1918/19".

 

Weitere Veranstaltungen folgen...