Film

Ost-Berliner Miniaturen

Kurzfilmprogramm

Wednesday, 27. May 2020, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Ost-Berliner Miniaturen

Röschens Abenteuer. Folge 18: Hauptstadtabenteuer DDR 1970, 4‘ · 35mm

Berliner Miniaturen DDR 1971, R: Rainer Pavel, 31‘ · Digital SD

Unser Sandmännchen. Abendgruß. Berliner Bilderbogen DDR 1974: Weiße Flotte (4‘), Puppentheater Berlin (5‘), Im Treptower Park (7‘), S-Bahn (6‘)

Großstadtkinder DDR 1978, R: Roland Steiner, 31‘ · 35mm

Mi 27.05. um 20 Uhr + FR 29.05 um 18.30 Uhr · Einführung: Jeanpaul Goergen

Das Fernsehen bummelt durch die Hauptstadt der DDR. In dem Zeichentrickfilm Röschens Abenteuer (1970) erkundet Röschen die Sehenswürdigkeiten Ost-Berlins. Berliner Miniaturen (1971) spürt Kleinodien der Kunststadt Berlin auf, etwa Musikautomaten und seltene Fayencen im Märkischen Museum. Die jungen Grafiker der Künstlergemeinschaft Gruppe 4 illustrieren Kinder- und Sachbücher. Im Kunstgewerbemuseum in Köpenick arbeiten Restauratoren historische Möbel auf. Während das Tanzensemble der DDR probt, werden im Sandmann-Studio des DDR-Fernsehens die Puppen animiert. Vier Folgen des Sandmännchens stellen die Weiße Flotte, das Puppentheater Berlin, den Treptower Park und die S-Bahn vor.

In Großstadtkinder (1978) verfolgt Roland Steiner den Alltag einer Arbeiterfamilie mit zehn Kindern aus dem Prenzlauer Berg. Der Vater ist Binnenschiffer, die Mutter arbeitet im VEB Holzveredelung. Obschon die Familie ihr Leben meistert, bleiben Hoffnungen und Wünsche: „Man müsste die Sonne und die Sterne mal zusammen sehen können.“ (jg)

Back
Zurück zur Terminübersicht

Filme