Film

Walzerkrieg

D 1933, R: Ludwig Berger

Saturday, 01. August 2020, 18.00 Uhr

Zeughauskino

Walzerkrieg

D 1933, R: Ludwig Berger, B: Hans Müller, Robert Liebmann, K: Carl Hoffmann, D: Renate Müller, Willy Fritsch, Adolf Wohlbrück, Paul Hörbiger, Theo Lingen, 94‘ · 35mm

MI 15.07. um 19 Uhr + SA 01.08. um 18 Uhr

„Artistisch ist der Walzerkrieg meisterhaft. Er löst die an sich läppische Handlung, die um einen Walzerkrieg zwischen Josef Lanner und Johann Strauß erdacht ist (…) in eine Fülle von Bewegungsmotiven auf und reiht diese wieder bruchlos aneinander. (…) Die Musik wird optisch, das Bild musikalisch“, schwärmt Herbert Ihering nach der Premiere im Ufa-Palast am Zoo im Berliner Börsen-Courier vom 5.10.1933. Für Erfolgsregisseur Berger ist es die letzte Ufa-Produktion vor dem erzwungenen Exil, für Wohlbrück, der Johann Strauß verkörpert, die erste Zusammenarbeit mit Renate Müller – und der erste Leinwandkontakt zu Queen Victoria von England, um deren Hochzeitswalzer der Komponistenkrieg tobt und deren Prinzgemahl Albert er vier Jahre später in seinem britischen Debüt Victoria the Great spielen wird.

Berger verpasst Wohlbrück ein für seine weitere Karriere prägendes Markenzeichen, den „Moustache“, gegen den sich dieser anfangs wehrte: „Es half nichts, ich mußte mir ein Bärtchen kleben und habe mich langsam so an mein verändertes Gesicht gewöhnt, daß ich es mir im ursprünglichen Zustand gar nicht mehr vorzustellen vermochte. Deshalb ließ ich mir schließlich einen eigenen Bart wachsen. Ich fand, er macht mein Gesicht männlicher, markanter und – älter.“ (Filmwelt Nr. 11/1934) (fl)

Tickets buchen · 15. Juli

Tickets buchen · 1. August

Back
Zurück zur Terminübersicht

Filme