Film

Schaut auf diese Stadt

Berlin.Dokument

Dienstag, 06. Oktober 2015, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Schaut auf diese Stadt

DDR 1962, R: Karl Gass, Text: Karl-Eduard von Schnitzler, M: Jean Kurt Forest, 85’ · 35 mm

Der Augenzeuge 34/1962

DDR 1962, 10’ · 35 mm

DI 06.10. um 20 Uhr + FR 09.10. um 18.30 Uhr · Einführung: Jeanpaul Goergen

Ein DEFA-Propagandafilm, der Ernst Reuters berühmten Aufruf „Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt“ von 1948 polemisch gegen den Westen wendet. Mit Kontrastmontagen, ironischen Musikeinsätzen und einem agitatorischen Kommentar sollen die Rolle West-Berlins bei der Destabilisierung der DDR und somit die „unbedingt notwendigen Maßnahmen unserer Regierung am 13. August 1961“ belegt werden. Sie hätten einen „schrecklichen Weltbrand“ verhindert, so der Progress-Filmverleih, der empfiehlt, die Vorführungen „zu einem festlichen Ereignis“ auszugestalten. Die Klassen 9 bis 12 der allgemeinbildenden sowie alle Klassen der berufsbildenden Schulen wurden sogar vom DDR-Ministerium für Volksbildung zum Besuch des Films bis zum Jahresende verpflichtet.

Für den Regisseur Karl Gass ist der Film „rein dokumentarisch“, für den Kommentator Karl-Eduard von Schnitzler gar das „erste nationale Filmdokument der deutschen Nachkriegsgeschichte.“ Auf einem Höhepunkt des Kalten Krieges fährt Schaut auf diese Stadt allerdings schärfste Filmpropaganda auf, um gegenüber der DDR-Bevölkerung den Mauerbau zu legitimieren. Uraufführung ist am ersten Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1962. (jg)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme