Film

Chinese Boxes

GB/BRD 1984, R: Christopher Petit

Freitag, 16. Oktober 2020, 21.00 Uhr

Zeughauskino

Chinese Boxes

GB/BRD 1984, R: Christopher Petit, B: L. M. Kit Carson, Christopher Petit, K: Peter Harvey, M: Günther Fischer, D: Will Patton, Gottfried John, Adelheid Arndt, Robbie Coltrane, Beate Jensen, 87’ · Digital SD, OF

FR 16.10. um 21 Uhr · Einführung: Stephan Ahrens

Nachdem sein zweiter Spielfilm 1982 im Wettbewerb der Berlinale gelaufen war, drehte der britische Regisseur und Schriftsteller Christopher Petit seine beiden folgenden Werke an der Spree. Nach Flight to Berlin entstand mit Chinese Boxes ein nahezu archetypischer Spionagethriller: Ein Amerikaner gerät in West-Berlin in die Fänge des Geheimdienstes und in kriminelles Geschehen, bei dem er bald nicht mehr weiß, wem er trauen kann. Zwei damalige Besonderheiten des Schauplatzes, die für die Handlung wesentlich sind, bringt ein britischer Agent auf den Punkt: „Vergessen Sie nicht: In Berlin regieren immer noch die Alliierten. Berlin ist wie eine Mausefalle: Alles kann nach Berlin rein, aber nicht wieder raus. Jedenfalls nicht ohne unser Okay.“ (gym)

Tickets buchen

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme