Film

Ohne Paß in fremden Betten

DDR 1965, R: Vladimír Brebera

Sonntag, 18. Oktober 2020, 16.00 Uhr

Zeughauskino

Ohne Paß in fremden Betten

DDR 1965, R: Vladimír Brebera, B: Jurek Becker, Kurt Belicke, K: Horst Hardt, M: Karel Krautgartner, D: Miroslav Horní?ek, Christel Bodenstein, Kurt Kachlicki, Gerhard Bienert, Carola Braunbock, Eva-Maria Hagen, Gerd E. Schäfer, 90’ · 35mm

SO 18.10. um 16 Uhr · Einführung: Jan Gympel

Eigentlich ist der Berlin-Besuch beendet, doch Václav Jelínek möchte noch mit dem Riesenrad fahren, das auf einem kleinen Rummelplatz neben dem Ostbahnhof aufgebaut ist. Das bleibt stehen, Václavs Zug fährt ohne ihn ab, aber (wie er denkt) mit seinem Gepäck und seinem Pass. Die tschechoslowakische Botschaft ist am Wochenende geschlossen, vor allem aber geht dieser Prager mittleren Alters im Jahre 1965 deutschen Uniformträgern aller Art möglichst aus dem Weg – man darf sich denken, weshalb. So verbringt Jelínek einige turbulente Tage in Ost-Berlin und Umgebung, wo er auch in eine Liebes- und Eifersuchtsgeschichte hineingezogen wird.

Obwohl eine frühe Drehbucharbeit von Jurek Becker, ist die von dem Tschechen Vladimír Brebera inszenierte DEFA-Komödie schon früh in Vergessenheit geraten. Mit dem vielseitig begabten Miroslav Horní?ek spielte die Hauptrolle ein Prager, und mit Karel Krautgartner steuerte die Musik einer der prominentesten tschechoslowakischen Jazzmusiker bei. (gym)

Tickets buchen

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme