Film

Hexen

Lachende Erben: DEFA-Komödien, 1947 - 1969

Donnerstag, 27. April 2017, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Hexen

DDR 1954, R: Helmut Spieß, K: Günter Eisinger, M: Gerd Natschinski, D: Lothar Blumhagen, Albert Garbe, Alfred Maack, Helene Riechers, Heinz Triebel, Aribert Grimmer, 100’ · 35mm

DO 27.04. um 20 Uhr

Dorfkomödie aus den Tiefen des Thüringer Waldes. In einer abgelegenen Gemeinde verschwinden Schweine, was zu wilden Spekulationen führt. Stecken magische Kräfte hinter den Vorfällen? Haben Hexen ihre Hände im Spiel? Dank einer aufgeklärten Neulehrerin und vor allem durch die Ermittlungen der Volkspolizei in Person des aufgeweckten, gutaussehenden Oberwachtmeisters Kühlemann kommen die sehr irdischen Gründe der Vorkommnisse ans Tageslicht… 

Das Drehbuch für diesen Schwank schrieb der SED-Vorzeigedichter und dreifache Nationalpreisträger Kurt Barthel, der unter dem Kürzel KuBa arbeitete. Lothar Blumhagen, Darsteller des vorbildlichen VoPos, ging ein Jahr nach der Premiere in den Westen, wo er vor allem als Synchronsprecher bekannt wurde, unter anderem für Gary Cooper, Tony Curtis und Kirk Douglas. Die beschwingten Melodien stammen von Gerd Natschinski, für den Hexen die erste von vielen nachfolgenden DEFA-Filmkompositionen war. Ungewöhnlich ist der authentische Thüringer Dialekt, der von sämtlichen alteingesessenen Dorfbewohnern gesprochen wird. (cl)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme