Film

Der goldene Garten. Kalifornische Impressionen

Heimat, deine Fremde

Samstag, 15. Juli 2017, 18.30 Uhr

Zeughauskino

Der goldene Garten. Kalifornische Impressionen

BRD 1954, R: Hans Domnick, B: Heinz Kuntze-Just, K: Hans Domnick, 76‘ · 35mm

SA 15.07. um 18.30 Uhr · Einführung: Olaf Möller

Vorprogramm:

Die kleine Lok BRD 1955, R: Gerhard Fieber, 10‘ · 35mm

Zuerst lässt in Die kleine Lok eine liebe Lok ihre eingefahrenen Gleise hinter sich und rast hinein in die Welt. Dann zeigt Hans Domnick in Der Goldene Garten. Kalifornische Impressionen den Bundesdeutschen ein Amerika, das sie schon kennen: „[USA –:] also Autos über Autos, nicht zu vergessen das Superauto von morgen (die aus interessanten Blickwinkeln gemachten Aufnahmen von den riesigen Parkplätzen mit den bunten Wagen, die die Landschaft zudecken und die Häuser verdrängen, sind schön, nur ermüdend häufig). Auch die Behauptung, in Los Angeles gäbe es keine Fußgänger, ist allzu kühn, besonders wenn man an das gewaltige Geschäftszentrum downtown denkt. Los Angeles –: also Rodeo, Cowboys, Girls (aber für diejenigen, die darauf hoffen, fast nichts aus Hollywood), Trailer Camps, Motels und Supermarkets. Kalifornien –: also einige Plätze mit drei Sternen im Reiseführer: Koloradofluß und Hooverdamm, der Yosemite-Nationalpark mit den alten Sequoien, die berühmte Golden-Gate-Brücke in San Franzisko, Chinatown und natürlich die kuriose Kabel-Straßenbahn – doch alles allzu flüchtig.“ (Erika Müller). (om)

Mit freundlicher Genehmigung von der Deutsche Bahn Stiftung

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme