Film

Die Fahrt nach Kairo

Maria Lang

Samstag, 23. September 2017, 18.30 Uhr

Zeughauskino

Die Fahrt nach Kairo

D 1990, R: Renate Sami, 60‘ · 16mm

SA 23.09. um 18.30 Uhr

Maria Lang war begeistert, als sie Die Fahrt nach Kairo 1992 zum ersten Mal sah. Sie schrieb: „Eines Tages zeigte das Arsenal in einer Retrospektive Renate Samis Filme. (…) Film ist immer erzählen oder berichten und damit auf magische Weise eine Gegenwartskonserve, die einmal geöffnet, sich mit der „frischen“ Gegenwart verbindet (...). Diese mögliche Magie des Films tritt nie klarer hervor, als in den Momenten, da sich die Story zuru?ckzieht zugunsten des Erzählens selbst. Die Fahrt nach Kairo hat etwas von diesem Wunder, das der Kinematograph möglich gemacht hat, dem Wunder des Entdeckens, dem Wunder der Zeitmaschine, dem Wunder, in einem Sessel sitzend um die Welt reisen zu können. Die Fahrt nach Kairo ist entstanden während der Dreharbeiten zu Mit Pyramiden. Für den Film Mit Pyramiden war die ganze Fahrt zu lang. Renate hat sie trotzdem so lange drehen lassen. Für diesen Film gab und gibt es keinen anderen Grund als den des Fahrens – und den des Sehens.“ Begleitend zur Filmvorführung findet eine Lesung von Maria Langs Text zu Die Fahrt nach Kairo statt. (aur)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht