Film

Invisible Agent

US 1942, R: Edwin L. Marin, 81'

Sonntag, 09. September 2018, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Invisible Agent

US 1942, R: Edwin L. Marin, B: Curt Siodmak, K: Lester White, D: Ilona Massey, Jon Hall, Peter Lorre, Albert Bassermann, Cedric Hardwicke, 81‘ · 35mm, OF

SO 09.09. um 20 Uhr

Anti-Nazi-Thriller trifft auf Invisible-Man-Fantasy: Eine Gruppe Nazi-Agenten dringt in eine Buchdruckerwerkstatt ein. Sie gehört dem Enkel des „Invisible Man“, der einst im gleichnamigen Universal-Klassiker eine geheime Formel, die unsichtbar macht, entwickelt hatte. Wie nützlich wäre solch eine Formel für die Welteroberungspläne der Nazis und ihrer Alliierten? Unter den Agenten befindet sich auch der japanische Baron Ikito (Lorre als überfiese Mr. Moto-Variation), der sogleich die große Papierschneidemaschine und ihre Verwendungs- und Foltermöglichkeiten entdeckt. Doch natürlich kann der zukünftige Held des Films entkommen und die Formel für sich selbst nutzbar machen. Was folgt, ist B-Picture-Action. Getragen wird dieser bizarre Film von zwei exilierten Ausnahmeschauspielern. Neben Lorre spielt der deutsche Film- und Bühnenstar Albert Bassermann einen Widerstandskämpfer. (fl)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme