Film

Strange Cargo

US 1940, R: Frank Borzage, 113'

Mittwoch, 19. September 2018, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Strange Cargo

US 1940, R: Frank Borzage, B: Lawrence Hazard, K: Robert Planck, D: Joan Crawford, Clark Gable, Ian Hunter, Peter Lorre, Paul Lukas, Albert Dekker, 113‘ · 35mm, OF

MI 19.09. um 20 Uhr · Einführung: Lukas Foerster

In der achten und letzten Zusammenarbeit des MGM-Traumpaars Joan Crawford und Clark Gable verschlägt es die beiden auf eine tropische Gefängnisinsel. Gable gibt den harten, zynischen Gefangenen Verne, Crawford die Prostituierte Julie aus dem nahegelegenen Städtchen. Und Lorre spielt einen schmierigen Spitzel mit dem passenden Rollennamen „M’sieu Pig“, der Verne nach einem Ausbruchsversuch verpfeift. Als eine Gruppe Gefangener erneut die Flucht versucht, ergreift auch Verne seine Chance, mit Julie im Schlepptau. Der Weg zum offenen Meer führt sie durch Sümpfe und Dschungel, begleitet werden sie vom mysteriös-spirituellen Mitausbrecher Cambreau. Was als harter Knast-Abenteuerfilm beginnt, entwickelt sich immer mehr zu einem Selbstfindungs- und Sühnedrama mit christlichen Untertönen, „eine der eigenwilligsten, wundersamsten, ikonoklastischsten Seltsamkeiten der Traumfabrikgeschichte.“ (Christoph Huber) (fl)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

die Webseite des Deutschen Historischen Museums soll noch besser werden! Daher bitten wir Sie, uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Beantwortung wird etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Angaben werden anonymisiert nach den deutschen Datenschutzrichtlinien ausgewertet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

> Zur Umfrage