Film

Crossroads and The Exploding Digital Inevitable

Live-Essay von Ross Lipman

Freitag, 05. Oktober 2018, 18.30 Uhr

Zeughauskino

Crossroads and The Exploding Digital Inevitable

Live-Essay von Ross Lipman

Crossroads

US 1976, R/S: Bruce Conner, M: Patrick Gleeson, Terry Riley, 37’ · DCP, restaurierte Fassung, Deutschlandpremiere

FR 05.10. um 18.30 Uhr · Zu Gast: Ross Lipman

A Movie machte Bruce Conner 1958 als Pionier des unformatierten Dokumentarfilms berühmt. Mit Crossroads setzte er 1976 einen neuen Maßstab für das, was aus einer unübersehbaren Menge von Archivmaterial geschaffen werden kann. Der erste Unterwasser-Atombombentest auf dem Bikini-Atoll im Juli 1946 gilt als das am umfassendsten fotografierte Ereignis in der Geschichte der Menschheit. In Conners Montage wird daraus eine der bis heute tiefgründigsten Meditationen über das nukleare Zeitalter.

Crossroads liegt mittlerweile in einer digital restaurierten Fassung vor. Ross Lipman hat zehn Jahre an ihr gearbeitet. Der Dokumentarfilmer, Restaurator und Filmwissenschaftler integriert Conners Opus magnum in einen zweiteiligen „Live-Dokumentar-Essay“. Mittels Tondokumenten, Archivmaterialien und Interviews, unter anderem mit den Komponisten Patrick Gleeson und Terry Riley, erzählt Lipman live die erstaunliche Produktionsgeschichte von Crossroads. Darüber hinaus belegt er die Wirkungen, die die Atombombentests in der populären Kultur hinterließen. (sth)

Der Eintritt ist frei.

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

die Webseite des Deutschen Historischen Museums soll noch besser werden! Daher bitten wir Sie, uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Beantwortung wird etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Angaben werden anonymisiert nach den deutschen Datenschutzrichtlinien ausgewertet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

> Zur Umfrage