Film

Der Held als Mensch

Donnerstag, 29. August 2019, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Der Held als Mensch

Botschafter des Friedens D (Ost) 1948, R: Max Jaap, Richard Groschopp, Künstlerische Leitung: Marion Keller u.a., 22’ · 35mm

Rosa Luxemburg – Stationen ihres Lebens DDR 1970, R: Renate Drescher, Günter Radczun, 19’ · DCP

Ein junger Mann namens Engels – Ein Porträt in Briefen DDR/UdSSR 1970, R: Katja Georgi, Fjodor Hidruk u.a., 20’ · 35mm

Kinobox 1988/61 Marx-Familie DDR 1988, R: Helke Misselwitz, 18’ · DCP

David und Goliath DDR 1981/1990, R: Sabine Meienreis, 6’ · DCP

DO 29.08. um 20 Uhr · Einführung: Cornelia Klauß, Ralf Schenk · Zu Gast: Sabine Meienreis, Helke Misselwitz (angefragt)

Der weibliche Blick auf Heldenfiguren: Wie nähern sich Regisseurinnen den in Stein gemeißelten Denkmälern? Was bleibt vom Pathos der „verordneten“ Erinnerung? Wie menschlich wird der Gegenstand? Botschafter des Friedens zeigt ein Konzert des sowjetischen Alexandrow-Ensembles auf dem Berliner Gendarmenmarkt 1948: Soldaten und Offiziere der Roten Armee, musizierend, singend und tanzend vor zehntausenden begeisterten und berührten Gästen aus Ost und West: Annäherung durch Kultur. Rosa Luxemburg – Stationen ihres Lebens spürt dem Menschen hinter der öffentlichen Figur nach: Luxemburgs Satz „Ich sitze lieber unter Hummeln im Gras als auf einem Parteitag“ als Indiz für die Lust am Leben. Im Animationsfilm Ein junger Mann namens Engels – Ein Porträt in Briefen werden jene Skizzen und Karikaturen lebendig, mit denen der junge Friedrich Engels seine Briefe illustrierte. Die Collage Marx-Familie, zunächst unter dem Titel Haus gedreht und von der DDR-Zensur fünf Jahre lang nicht zur Aufführung zugelassen, verbindet Bilder vom Abriss eines Mietshauses, von letzten Überresten einer leergeräumten Wohnung mit Auszügen aus Briefen der Familie Marx, in denen von Armut, Hunger und dem Verlust mehrerer Kinder die Rede ist. David und Goliath schließlich ist ein spielerischer, abstrakter Animationsfilm, in dem geometrische Formen in Beziehung zueinander treten: David als Wollfaden zerstört den quadratisch klobigen Goliath, der aus eingefärbtem Seidenpapier besteht, von innen. Die Hauptverwaltung Film reagierte ratlos und legte das Experiment erst einmal auf Eis. (rs)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme