Film

Wüstenrausch

D 1923, R: Géza von Bolváry-Zahn

Donnerstag, 09. Juli 2020, 21.30 Uhr

Zeughauskino

Wüstenrausch

D 1923, R: Géza von Bolváry-Zahn, B: Bruno Dube, K: Hans Karl Gottschalk, Franz Bertl Seyr, D: Alfred Graening, Dary Holm, Gustav von Vandory, Hermann Vallentin, Helene von Mattyasovszky, Adolf Wohlbrück, 92‘ · 35mm

DO 09.07. um 19 Uhr + 21.30 Uhr · Am Flügel: Richard Siedhoff

In dem mit zahlreichen Münchner Theaterschauspielern besetzten Stummfilm Wüstenrausch findet sich der früheste gesicherte Filmauftritt Wohlbrücks: „Eine exotische Angelegenheit aus der Wüste Sahara, mit edlen und grausamen Arabern, einer europäischen und einer arabischen Schönheit, wilden Tieren, kurz, allem, was zu einem echten und rechten Orientfilm nach amerikanischem Muster gehört“, heißt es dazu am 23.4.1924 in Die Filmwoche.

Wohlbrück spielt Lord Burton, den „Sohn des großen Zeitungsmagnaten“. Er ist es, der zu Beginn des Films den Grundkonflikt zwischen dem Tropenarzt Carslake und seiner Verlobten Liliane noch vor deren Abreise nach Afrika auslöst. Auf einem Fest in der türkischen Gesandtschaft flirtet Burton mit Liliane, küsst sie gar auf den Nacken und wird dabei von Carslake überrascht. Ganz Ehrenmann, reicht Burton diesem seine Karte und bietet Wiedergutmachung an. Doch der Arzt antwortet nur trocken: „Ich habe Wichtigeres zu tun, als mich mit eleganten Nichtstuern zu duellieren!“ Abgang Burton. Liliane reist daraufhin missmutig mit ihrem Verlobten nach Afrika, wo dieser nun ausreichend Gelegenheit hat, sein Leben zu riskieren. (fl)

Tickets buchen · 9. Juli · 19.00 Uhr - Ausverkauft

Tickets buchen · 9. Juli · 21.30 Uhr

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme