Film

Die englische Heirat

D 1934, R: Reinhold Schünzel

Freitag, 24. Juli 2020, 18.00 Uhr

Zeughauskino

Die englische Heirat

D 1934, R: Reinhold Schünzel, B: Ludwig von Wohl nach seinem gleichnamigen Roman, K: Friedl Behn-Grund, D: Adele Sandrock, Renate Müller, Adolf Wohlbrück, Georg Alexander, Hilde Hildebrand, Fritz Odemar, Hans Richter, 93‘ · 35mm

FR 24.07. um 18 Uhr · Einführung: Oliver Hanley

Nach Viktor und Viktoria noch einmal Schünzel, noch einmal Renate Müller, noch einmal England: Adele Sandrock gibt die britische Matriarchin Lady Mavis, Georg Alexander den schwächlichen Enkel, der sich in Berlin in seine hübsche Fahrlehrerin (Renate Müller) verliebt und diese auf der Stelle heiratet, obgleich er zu Großmutters 75. Geburtstag auf den Familienlandsitz reisen sollte, um sich dort standesgemäß zu verloben. Die deutsche Braut ist bereits dorthin unterwegs und trifft dabei auf den eleganten Brent (Wohlbrück), den Anwalt der Familie.

Basierend auf einem Roman des 1935 nach Großbritannien emigrierten Unterhaltungsschriftstellers Ludwig von Wohl inszeniert Reinhold Schünzel erneut eine amüsante Verwechslungskomödie mit großartigen Darstellern – darunter „sehr frisch und natürlich Renate Müller als zielbewußtes deutsches Mädchen, das die Herzen aller und vor allem das Herz des einen gewinnt, den Adolf Wohlbrück etwas zu sehr als der sympathische Herrentyp mit Stutzerbärtchen herausgestellt spielte; Wohlbrück ist nämlich so begabt, daß man ihn auf diesen Typ nicht festlegen sollte.“ (Deutsche Allgemeine Zeitung, 1.11.1934) (fl)

Tickets buchen - Ausverkauft

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme