Adolph Menzel, Borussia (Ausschnitt der Rückenansicht), 1868 © DHM

RÜCKANSICHT – Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel

Intervention in der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums

13. September 2018 bis 3. Februar 2019

Pressemitteilungen

23. August 2018
Rückansicht. Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel
Einladung zum Presserundgang am Mittwoch, 12. September 2018, 10 Uhr
Download (PDF)

23. Juli 2018
Intervention im Deutschen Historischen Museum:
Rückansicht. Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel
Download (PDF)

Pressemappe

Download (PDF)

Pressebildliste

Download (PDF)

Pressebilder

Die Pressebilder dürfen ausschließlich für die aktuelle Berichterstattung im Rahmen der oben genannten Ausstellung und nur unter der vollständigen Angabe des Quellennachweises verwendet werden.

Adolph Menzel, Borussia (Vorderansicht), 1868, Öl auf Leinwand, 131 x 79.5 cm © Deutsches Historisches Museum/ Sebastian Ahlers

1

Adolph Menzel, Borussia (Vorderansicht), 1868, Öl auf Leinwand,
131 x 79.5 cm
© Deutsches Historisches Museum
Download (9,5 MB)

Adolph Menzel, Borussia (Rückansicht), 1868, Öl auf Leinwand, 131 x 79.5 cm © Deutsches Historisches Museum / Sebastian Ahlers

2

Adolph Menzel, Borussia (Rückansicht), 1868, Öl auf Leinwand,
131 x 79.5 cm
© Deutsches Historisches Museum
Download (1,6 MB)

Hoffotografen F. Jamrath & Sohn, Basar „Zum Besten der Nothleidenden in Ostpreußen in der Bildergalerie des Berliner Schlosses“, 27.-31. Januar 1868 © Deutsches Historisches Museum

3

Hoffotografen F. Jamrath & Sohn, Basar „Zum Besten der Nothleidenden in Ostpreußen in der Bildergalerie des Berliner Schlosses“, 27.-31. Januar 1868
© Deutsches Historisches Museum
Download (5,4 MB)

Robert Jefferson Bingham, Alexander Mendelssohn – der Käufer des Gemäldes „Borussia“, um 1860/1865 © Privatbesitz

4

Robert Jefferson Bingham, Alexander Mendelssohn – der Käufer des Gemäldes „Borussia“, um 1860/1865
© Privatbesitz
Download (3,2 MB)

Königlich Preußische Messbild-Anstalt, Bankhaus und Stammsitz der Familie von Mendelssohn in der Jägerstraße 51 in Berlin, um 1885/1890 © Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin

5

Königlich Preußische Messbild-Anstalt, Bankhaus und Stammsitz der Familie von Mendelssohn in der Jägerstraße 51 in Berlin, um 1885/1890
© Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin
Download (1,1 MB)

Marie von Mendelssohn – die Verkäuferin des Gemäldes „Borussia“, um 1925/1935 © Privatbesitz

6

Marie von Mendelssohn – die Verkäuferin des Gemäldes „Borussia“, um 1925/1935
© Privatbesitz
Download (2,2 MB)

Eintrag zum Kauf des Gemäldes „Borussia“ im Geschäftsbuch der Galerie Haberstock, 1936-1939 (Eintrag vom 16. April 1937) © Kunstsammlungen und Museen Augsburg

7

Eintrag zum Kauf des Gemäldes „Borussia“ im Geschäftsbuch der Galerie Haberstock, 1936-1939 (Eintrag vom 16. April 1937)
© Kunstsammlungen und Museen Augsburg
Download (1,6 MB)

Anlieferung von Kunstgütern im Central Collecting Point (CCP) München, 1945/1949 © Deutsches Historisches Museum

8

Anlieferung von Kunstgütern im Central Collecting Point (CCP) München, 1945/1949
© Deutsches Historisches Museum
Download (0,8 MB)

Intervention „Rückansicht. Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel“ © Deutsches Historisches Museum

9

Intervention „Rückansicht. Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel“
© Deutsches Historisches Museum
Download (2,3 MB)

Öffnungszeiten

täglich 10–18 Uhr

Eintritt

bis 18 Jahre frei
8 €, ermäßigt 4 €

Weitere Informationen

Führungsbuchung

Besucherservice

Dauerausstellung
Tel.  +49 30 20304-751

Sonderausstellungen
Tel. +49 30 20304-750
fuehrung@dhm.de

Museumsshop

Onlineshop

http://dhm-shop.de/

Vor Ort

Buchhandlung Walther König
Tel. +49 30 206 24 5 24
berlindhm@buchhandlung-walther-koenig.de

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen

Verkehrsverbindung

S-BAHN      
Hackescher Markt und Friedrichstraße

U-BAHN  
Französische Straße, Friedrichstraße und Hausvogteiplatz

BUS  
100, 200, TXL Staatsoper oder Lustgarten

PARKEN  
Tiefgarage unterm Bebelplatz
City Quartier Dom Aquarée

Kontakt

Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2
10117 Berlin

Tel. +49 30 20304-0

info@dhm.de