Aktuelle Stellenausschreibungen

Studentische Aushilfe in der Abteilung Kommunikation (m/w)

Bewerbungsfrist 31. Juli 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist voraussichtlich ab 01.09.2018 (nach Ende der vorläufigen Haushaltsführung) eine Stelle als studentische Aushilfe in der Abteilung Kommunikation (m/w) zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018 mit einer Option auf Verlängerung.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 3 TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Unterstützung des Bereichs Marketing und Werbung,
  • Erarbeitung von ausstellungsspezifischen Marketingverteilern für die Sonderausstellungen des Deutschen Historischen Museums,
  • Recherche und Pflege externer Veranstaltungsdatenbanken und -übersichten sowie Erstellen von Veranstaltungsankündigungen zur Bewerbung der Sonderausstellungen,
  • Unterstützung bei Veranstaltungen (Informationsveranstaltungen, Messen, etc.),
  • Wahrnehmen allgemeiner Bürotätigkeiten.

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Immatrikulation in einem Studium im Bereich Geschichte/ Geschichtsdidaktik/ Public History, Kunstgeschichte, Politologie, Museumskunde, Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaften, Kommunikation oder in vergleichbarer Fachrichtung während der gesamten Dauer der Beschäftigung,
  • Gute Überblickskenntnisse der deutschen Geschichte und Interesse an kulturhistorischen Ausstellungen,
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache,
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden.

Wünschenswert sind:

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Belastbarkeit,
  • Kenntnisse in MS Office, InDesign, Typo 3 und Photoshop,
  • Kenntnisse der Adressdatenbank Cobra.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und sonstigen Zeugnissen unter Angabe der Kennziffer: St/Ma bis zum 31. Juli 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.

Studentische Aushilfe am DHM-Infostand (m/w)

Bewerbungsfrist 31. Juli 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum sind voraussichtlich ab 01.09.2018 (nach Ende der vorläufigen Haushaltsführung) zwei Stellen als studentische Aushilfe am DHM-Infostand (m/w) zu besetzen.

Es handelt sich um zwei Teilzeitstellen mit je 10 Wochenstunden. Die Stellen sind auf 24 Monate befristet.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 3 TVöD-Ost bewertet.

Aufgabengebiete: 

  • Besetzung des DHM-Infostandes vorrangig am Wochenende,
  • Kommunikation und Bewerbung des DHM-Angebots – mündlich und schriftlich und mindestens in einer Fremdsprache (Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch),
  • Unterstützung bei Veranstaltungen und Werbeauftritten zum DHM-Programm,
  • Bearbeitung und Koordination von Besucheranfragen – mündlich in deutscher Sprache und mindestens einer Fremdsprache,
  • Beschwerdemanagement.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • Immatrikulation in einem Studium während der gesamten Dauer der Beschäftigung,
  • Gute Überblickskenntnisse der deutschen Geschichte und Interesse an kulturhistorischen Ausstellungen,
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit.

Wünschenswert sind:

  • Kommunikationsfähigkeit und Freude am service- und besucherorientierten Arbeiten,
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Belastbarkeit.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt. Es gilt das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und sonstigen Zeugnissen unter Angabe der Kennziffer: St/Info bis zum 31. Juli 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in zur Vorbereitung eines "Masterplans Neue Dauerausstellung"

Bewerbungsfrist 10. August 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab sofort die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zur Vorbereitung eines „Masterplans Neue Dauerausstellung“ in der Abteilung Sammlungen in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Ost bewertet. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Aufgabengebiete:

  • Durchführung wissenschaftlicher und administrativer Arbeiten zur Vorbereitung eines Masterplans „Neue Dauerausstellung“ in Zusammenarbeit mit der Direktion und dem Team des Museums,
  • Koordination der Zusammenarbeit mit allen am Masterplan beteiligten Mitarbeiter*innen und Institutionen,
  • Überwachung des Zeit-, Arbeits- und Kostenplans für die Erarbeitung des Masterplans.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Geschichte, Kunstgeschichte oder einer vergleichbaren Geisteswissenschaft,
  • mehrjährige Museumserfahrung, darunter besonders im Ausstellungsbereich,
  • Erfahrung in der Koordination von Ausstellungsteams,
  • Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von historischen und kulturhistorischen Ausstellungen.

Wünschenswert sind: 

  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) sowie Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache,
  • ausgewiesene Sozialkompetenzen sowie organisatorische Fähigkeiten,
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Kreativität, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit,
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen,
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbankprogrammen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: MP bis zum 10. August 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für die Dauerausstellung

Bewerbungsfrist 10. August 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab 1. November 2018 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen. Diese soll in der Abteilung Sammlungen für die Dauerausstellung und insbesondere für die Vorbereitung einer neuen Dauerausstellung zuständig sein.

Die Stelle ist zunächst zur Führung auf Probe auf zwei Jahre befristet und soll anschließend bei Bewährung entfristet werden. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Ost bewertet. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Aufgabengebiete:

  • Durchführen wissenschaftlicher und administrativer Arbeiten im Fachbereich Dauerausstellung (Mittelalter bis Gegenwart),
  • wissenschaftliche Erarbeitung der Konzeption der neuen Dauerausstellung in Zusammenarbeit mit dem Präsidium und dem Vorbereitungsteam,
  • Koordination des Vorbereitungsteams und der Zusammenarbeit mit Gestaltern, Produktionsfirmen u. a.,
  • Überwachung des Zeit-, Arbeits- und Kostenplans für die neue Dauerausstellung,
  • Laufende Aktualisierung und wissenschaftliche Überarbeitung der Dauerausstellung.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir: 

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Geschichte, Kunstgeschichte oder einer vergleichbaren Geisteswissenschaft,
  • langjährige Museumserfahrung, darunter besonders im Ausstellungs- und/oder Sammlungsbereich,
  • Erfahrung in der Organisation von Ausstellungsteams,
  • Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von historischen und kulturhistorischen Ausstellungen.

Wünschenswert sind: 

  • Erfahrung in der Konzeption und Realisierung einer historischen Dauerausstellung,
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) sowie Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache,
  • ausgewiesene Sozialkompetenzen sowie organisatorische Fähigkeiten,
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Kreativität, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit,
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen,
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbankprogrammen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: DA bis zum 10. August 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.