Aktuelle Stellenausschreibungen

Studentische Aushilfe im Fachbereich Kinemathek und Zeughauskino

Bewerbungsfrist 10. Oktober 2016

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab dem 1. Januar 2017 eine Stelle für eine
studentische Aushilfe im Fachbereich Kinemathek und Zeughauskino zu besetzen.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist auf 24 Monate befristet.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 3 TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Unterstützung bei der Kopien- und Rechtedisposition sowie der Organisation des Kopientransports für die Filmreihen des Zeughauskinos,
  • Mitarbeit bei der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Zeughauskinos,
  • Wahrnehmung allgemeiner Büroarbeiten, Bearbeitung von Anfragen und Durchführung von Recherchen,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen des Zeughauskinos,
  • Vertretungsweise Betreuung der Kinokasse und Saalregie.

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Immatrikulation in einem Studium im Bereich Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Filmkulturerbe oder Geschichte während der gesamten Dauer der Beschäftigung,
  • historische und filmhistorische Grundkenntnisse,
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • solide Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (gerne auch in einer weiteren Fremdsprache),
  • gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme,
  • Organisationstalent, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopie von Arbeits-/Zeugnissen und anderen
Bewertungen sowie Unterlagen werden bis zum 10. Oktober 2016 (Posteingang im DHM) erbeten an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Fachbereich Personal- und Vertragsmanagement
Unter den Linden 2
10117 Berlin.

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt, andernfalls werden diese 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes vernichtet.

Registrar (m/w)

Bewerbungsfrist 18. Oktober 2016

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab dem 1. April 2017 die Stelle eines Registrars (m/w) für die Sonderausstellungen und die Dauerausstellung zu besetzen.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

1. Leihverkehr:

  • Betreuung, Koordination und Dokumentation des Leihverkehrs im nationalen und internationalen Museums- und Ausstellungsbereich
  • Erstellen von Leihanfragen
  • Kontakt und Verhandlungsführung mit in- und ausländischen Leihgebern
  • Ausfertigung der entsprechenden Leihverträge
  • Planung, Organisation und Koordination der Transporte inkl. Kurierbetreuung
  • Bearbeitung der Versicherungen für die Leihgaben (Kenntnisse Staatshaftung/Haftungsbedingungen)

2. Objektverwaltung:

  • Aktualisierung und Pflege der Ausstellungsdatenbanken
  • Überprüfung und Ergänzung von Objektangaben
  • Planen und Durchführen der gesamten Logistik für die Dauerausstellung (z.B. für den Austausch von Objekten, den Umbau der Dauerausstellung, etc.)
  • Generierung von Ausstellungsbeschriftungen aus der Dauerausstellungsdatenbank
  • Erstellen von Datensätzen für Fremdobjekte, Faksimiles und mediale Objekte in der Dauerausstellungsdatenbank nach museologischen Grundsätzen

3. Bildredaktion:

  • Beschaffung der Abbildungsvorlagen und Klärung der Bildrechte
  • Aufbereitung des Bildmaterials für Verlag und Druckerei
  • Rechteabwicklung
  • Abwicklung der dazugehörigen Korrespondenz mit den Leihgebern/Eigentümern

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung im Fach Museologie oder verwandten Fächern
  • umfangreiche/mehrjährige Kenntnisse des Museumsbetriebs
  • eine umfangreiche und mehrjährige Ausstellungserfahrung mit internationalen Partnern
  • Kenntnisse des Transport- und Versicherungswesens
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) und Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache
  • einen sicheren Umgang mit PC und Microsoft-Office-Programmen
  • Souveräne Handhabung von museumsspezifischen Datenbanken

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopien von Arbeits-/Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen werden bis zum 18. Oktober 2016 (Posteingang im DHM) erbeten an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Fachbereich Personal- und Vertragsmanagement
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt, andernfalls werden diese 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes vernichtet.

Volontariat in der Buchrestaurierung

Bewerbungsfrist 31. Oktober 2016

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab 1. Februar 2017 eine Volontariatsstelle im Bereich Buchrestaurierung zu besetzen. Es handelt sich um eine zweijährige wissenschaftliche Ausbildung. Die monatliche Vergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr 1.500 € Brutto und im zweiten 50% des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TVöD Bund.

Die Ausschreibung richtet sich an Berufseinsteiger und dient der Förderung des Restauratoren-Nachwuchses. Das Volontariat ist in der Buchrestaurierung angesiedelt, soll aber ebenfalls Einblicke in die Papier- und Plakatrestaurierung ermöglichen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, die Anforderungen, welche an eine/n Museumsrestaurator/in gestellt werden, kennenzulernen und dabei insbesondere Ihre restauratorischen und konservatorischen Kenntnisse einzubringen und zu vertiefen.

Dienstort ist Berlin-Mitte.

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung als Restaurator/in oder Master of Arts (ggf. im Rahmen eines akkreditierten Studiengangs einer FH)
  • schwerpunktmäßige Kenntnisse der Konservierung und Restaurierung im Fachbereich Buch- und Papierrestaurierung

Wünschenswert sind:

  • selbständiges und interdisziplinäres Arbeiten
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamarbeit
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Gute EDV-, Deutsch- und Englischkenntnisse

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Anschreiben (Motivation), Lebenslauf, Zeugnissen und Dokumentationen Ihrer bisherigen Arbeitsergebnisse. Ihre Bewerbungen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer: VR bis zum 31. Oktober 2016 (Posteingang im DHM) an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Fachbereich Personal- und Vertragsmanagement
Unter den Linden 2
10117 Berlin.

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt, andernfalls werden diese 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes vernichtet.