Aktuelle Stellenausschreibungen

Bürosachberarbeiterin/Bürosachbearbeiter Bildarchiv

Bewerbungsfrist 6. Mai 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist in der Abteilung Sammlungen im Fachbereich Bild/Bildarchiv voraussichtlich zum 01.08.2018 (nach Ende der vorläufigen Haushaltsführung) die Stelle einer Bürosachbearbeiterin bzw. eines Bürosachbearbeiters zu besetzen.

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und ist für Teilzeit nicht geeignet. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Die Stelle wird nach Entgeltgruppe 6 TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeitung von Bildanfragen,
  • Bildrecherche in Datenbanken und im Bildbestand,
  • Anforderung von Belegexemplaren,
  • Rechnungsstellung,
  • Sortierarbeiten im Bildbestand,
  • Besucherbetreuung.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bildarchiv,
  • Erfahrung im Umgang mit Fotografien und Datenbanken,
  • Grundwissen in der Anfertigung von Bilddateien,
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Wünschenswert sind:

  • Befähigung zum selbstständigen Arbeiten,
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt. Ein Mindestmaß an körperlicher Belastbarkeit ist erforderlich.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: BSB_Bild bis zum 6. Mai 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Direktorin/Direktor der Abteilung Zentrale Dienste

Bewerbungsfrist 22. Mai 2018

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab sofort die Stelle der/des Direktorin/Direktors der Abteilung Zentrale Dienste (EG 15 TVöD Bund / A15 BBesO) zu besetzen.

Dienstort ist Berlin-Mitte.

Die/Der Stelleninhaber/in ist Mitglied der Geschäftsleitung und direkt dem Präsidenten unterstellt.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgewiesenen Sozial- und Führungskompetenzen und hoher Kommunikationsstärke, die sich durch eine lösungs- und teamorientierte Arbeitsweise auszeichnet.

Aufgabengebiete:

  • Verantwortliche Leitung der Abteilung Zentrale Dienste verbunden mit der  Steuerung aller Verwaltungsangelegenheiten (Allgemeine Verwaltung, Personal, Vertragsmanagement, Organisation, Finanzen und Controlling, Vergabe, Fördermittelverwaltung),
  • Wahrnehmen der Aufgaben der/des Beauftragten für den Haushalt,
  • Unterstützung und Beratung des Präsidenten der Stiftung und der drei Abteilungsleitungen in allen administrativen und organisatorischen Belangen der Stiftung,
  • Gewährleistung der Geschäftsbesorgung für drei weitere zu betreuende kulturelle Einrichtungen,
  • Wahrnehmen der Funktionen der/des Beauftragten für Arbeitsschutz und der/des Antikorruptionsbeauftragten.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Dipl./Master), bevorzugt mit dem Schwerpunkt Verwaltungswissenschaft, Betriebswirtschaft oder Rechtswissenschaften,
  • Verwaltungs- und wirtschaftsbezogene Kenntnisse, nachgewiesen durch langjährige praktische Berufserfahrung,
  • Langjährige Leitungs- und Führungserfahrung in Einrichtungen, die das Tarifrecht des öffentlichen Dienstes anwenden, idealerweise in einem Kulturbetrieb,
  • Gute Englischkenntnisse.

Wünschenswert sind:

  • Kenntnis und Erfahrung in der Anwendung des TVöD,
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt. Beamtinnen und Beamte bis zur BesGr. A 15 BBesO, die das Anforderungsprofil erfüllen, können sich ebenfalls bewerben.

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 22. Mai 2018 erbeten an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Der Präsident
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Raphael Gross, Präsident, Tel. 030-20304-101.

Projektassistenz/Sachbearbeiter/-in

Bewerbungsfrist 24. April 2018

Zur Vorbereitung und Durchführung einer Ausstellung über „Die Brüder Humboldt“ (Arbeitstitel) stellt die Stiftung Deutsches Historisches Museum vom 1. Juli 2018 bis 30. April 2020 eine Projektassistenz/Sachbearbeiter/-in ein.

Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

1. Objektverwaltung:

  • Objekteingabe, Aktualisierung und Pflege der Ausstellungsdatenbank
  • Überprüfung und Ergänzung von Objektangaben

2. Bildredaktion und Katalogerstellung:

  • Beschaffung der Abbildungsvorlagen und Klärung der Bildrechte
  • Aufbereitung des Bildmaterials für Verlag und Druckerei
  • Rechteabwicklung
  • Abwicklung der dazugehörigen Korrespondenz mit den Leihgebern/Eigentümern

3. Weitere Aufgaben:

  • Abstimmung des Leihverkehrs mit den DHM-Registrars
  • Unterstützung bei der Recherche von Ausstellungsobjekten
  • Pflege der Korrespondenz mit Leihgebern und Kooperationspartnern
  • Assistenz bei der Vorbereitung von Arbeitstreffen und Veranstaltungen
  • Betreuung und Pflege von interaktiven und multimedialen Ausstellungselementen
  • Erstellung von Transkriptionen von Ausstellungsobjekten

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung im Fach Museologie, Geschichte, Kunstgeschichte oder verwandten Fächern
  • mehrjährige Ausstellungserfahrung, gerne mit internationalen Partnern
  • mehrjährige Erfahrung in Bildredaktion und Katalogerstellung
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift), Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache sind erwünscht
  • eine souveräne Handhabung von museumsspezifischen Datenbanken

Wünschenswert sind:

  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • einen sicheren Umgang mit PC und Microsoft-Office-Programmen
  • umfangreiche Kenntnisse des Museumsbetriebs

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen bis zum 24. April 2018 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden.