Jetzt lesen: aktuelle Publikationen

1. April 2020

Da das Deutsche Historische Museum aufgrund der aktuellen Lage geschlossen ist, empfehlen wir Ihnen einige unserer aktuellen Publikationen, die Sie online oder via verkauf@dhm.de bequem nach Hause bestellen können.

2. Ausgabe des DHM-Magazins „Historische Urteilskraft“

Die neue Ausgabe des Magazins „Historische Urteilskraft” widmet sich mit ihrem Titelthema der documenta und dem Verhältnis von Geschichte, Kunst und Politik in der Ausstellungsreihe. Darüber hinaus enthält sie Interviews mit der verstorbenen ungarischen Philosophin Ágnes Heller und dem Sozialpsychologen Harald Welzer, eine Bildstrecke über nachhaltige Mode im Lauf der Jahrhunderte und Texte zu solch unterschiedlichen Kopfbedeckungen wie Pestmasken und Grenadiermützen. Mit Beiträgen von u.a. Maria Eichhorn, Julia Friedrich und Walter Grasskamp

Auch die erste Ausgabe des Magazins ist weiterhin erhältlich: Neben dem Schwerpunktthema „Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit” enthält sie unter anderem Texte zur Demokratietheorie, dem Zusammenhang von Antisemitismus und Ökonomie und dem Unterschied von Geschichtsschreibung und Erzählung. Mit Beiträgen von u.a. Daniel Kehlmann, Ellen Ndeshi Namhila und Ruprecht Polenz.

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Die Publikation zur Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ ist in deutscher Sprache im Piper Verlag erschienen. Anhand zahlreicher Essays thematisiert sie Hannah Arendts politisch-historische Urteile und die Reaktionen darauf aus heutiger Sicht. Enthalten sind Beiträge u.a. von Micha Brumlik, Ursula Ludz, Marie Luise Knott, Jerome Kohn, Wolfram Eilenberger, Norbert Frei, Barbara Hahn, Thomas Meyer, Ingeborg Nordmann und Liliane Weissberg.

Wilhelm und Alexander von Humboldt

Der Katalog zur Ausstellung „Wilhelm und Alexander von Humboldt“ verortet die Brüder im Kontext der Herausforderungen, Entwicklungen und Chancen ihrer Zeit. Die aufwendig gestaltete und reich bebilderte Publikation blickt auf gesellschaftliche und politische Verhandlungs- und Gestaltungsräume, geht dem Verhältnis von Reisen und Erkenntnis nach und der sich unter dem Einfluss von Wissenschaft und Geschichtsbewusstsein verändernden Perspektive auf Mensch und Umwelt. In der Zusammenschau der vielfältigen Themenbereiche treten Fragen nach der Aktualität und Bewertung ihrer Haltungen und Handlungen in unserer Gesellschaft hervor.

Die Armbrust – Schrecken und Schönheit

Die Publikation zur Ausstellung „Die Armbrust – Schrecken und Schönheit“ zeigt erstmals komplett die hochkarätige Sammlung des Deutschen Historischen Museums und beleuchtet in mehreren Essays ihre Bedeutung für Kunst und Geschichte. Alle Stücke werden in diesem Grundlagenwerk ausführlich beschrieben und in hochwertigen Tafeln und Detailaufnahmen abgebildet.

Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen

Einen umfassenden Einblick in rund 1500 Jahre Vergangenheit durch die historischen Epochen der deutschen Geschichte im europäischen Kontext gibt Ihnen der Katalog zur Dauerausstellung „Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen”.