Museumsfest

Familienprogramm und freier Eintritt im Deutschen Historischen Museum

14. Oktober 2018, 10 bis 18 Uhr

Museumsfest 2013 © DHM/Bruns

Hinter die Kulissen der Museumsarbeit blicken, Neues entdecken, mitfeiern und mitmachen: Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher*innen des Museumsfests ein vielseitiges Programm für die ganze Familie. Bei freiem Eintritt begrüßt das Deutsche Historische Museum seine Gäste von 10 Uhr bis 18 Uhr zu Gesprächen, Filmen, Musik und Mitmach-Stationen. In deutsch- und fremdsprachigen sowie barrierefreien Führungen haben die Besucher*innen außerdem Gelegenheit, die Dauerausstellung „Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall“ und die Sonderausstellungen „Europa und das Meer“ und „Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend“ zu entdecken und die Arbeit der Museumsexpert*innen in allen Facetten kennenzulernen.

Matinee mit Joschka Fischer: „Europa zwischen Krieg und Frieden 1918 / 2018“

Um 11 Uhr im Zeughaushof: Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs spricht der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer mit Frank Werner, Chefredakteur von ZEIT Geschichte, über historische Friedensschlüsse, aktuelle Herausforderungen und die vielschichtigen Zusammenhänge eines vereinten Europas.

Mit Museumsexpert*innen im Gespräch

Wie wird eigentlich eine Ausstellung geplant und was macht ein Objekt für eine historische Sammlung wertvoll? Kurator*innen, Sammlungsleiter*innen, Restaurator*innen, Provenienzforscher*innen, Gestalter*innen, Museumspädagog*innen und viele andere Mitarbeiter*innen des Deutschen Historischen Museums stellen die Museumsschätze und Besonderheiten ihres Arbeitsalltags vor. In der Bibliothek können die Gäste von 13 Uhr bis 17 Uhr mit Expert*innen ins Gespräch kommen, in einer Führung die verborgenen Magazinräume erkunden oder bei einem Bücherflohmarkt stöbern.

Vom Ritter zum Klabautermann: Umfangreiches Familienprogramm

Ob unterwegs auf der Museumsralley, im historischen Kostüm an der Fotostation, beim Bastel-Workshop oder an der Button-Maschine – das Museumsfest bietet im ganzen Haus ein unterhaltsames Mitmach-Programm für Kinder und Erwachsene.

Musik- und Filmprogramm im Zeughaushof und Zeughauskino

Die Berliner Band „Django Lassi“ lädt am Nachmittag im Zeughaushof zum Konzert ein. Der zeitlose Stil der fünf Musiker*innen aus vier Nationen reicht von virtuosem Gipsy-Jazz über Balkan Swing bis hin zu Klezmer. Das Zeughauskino entführt mit zwei Filmklassikern – Robert Siodmaks „Menschen am Sonntag“ (1930) und Herbert Maischs „Andreas Schlüter“ (1942) – in ein Berlin, das es so nicht mehr gibt.

Zum detaillierten Programm