Direkt zum Seiteninhalt springen

Bei dem dialogischen Rundgang durch alle Ausstellungsräume werden historische Ereignisse und die Ausstellungsobjekte vorgestellt. Die Referentinnen und Referenten stellen sich auf den Wissenshorizont, die Lebenswelt und die Sprachkompetenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Im Zentrum steht die Geschichte von Staatsbürgerschaften in Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789 und deren wechselseitigen Einflüsse. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Staatsbürgerschaft? Welche Rolle spielt eine Staatsbürgerschaft für das eigene Leben? Warum bekommen Menschen einen Ausweis und warum andere Menschen nicht? Was wollen Staaten von ihren Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern? Inklusive und interaktive Stationen laden zum Ausprobieren, Anfassen und Mitmachen ein. Es bleibt Raum für Nachfragen und Austausch.

Anmeldung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr