Direkt zum Seiteninhalt springen

Referentinnen und Referenten beschreiben im Ausstellungsrundgang detailliert Raumarchitektur und ausgewählte Objekte. Eine Kombination aus Hören und Tasten ermöglicht es blinden und sehbehinderten Besucherinnen und Besuchern, sich mit der Geschichte von Staatsbürgerschaften seit 1789 in den drei Ländern Frankreich, Polen und Deutschland sowie deren gegenseitige Beeinflussung auseinanderzusetzen. Inklusive und interaktive Stationen bieten Angebote zum Ausprobieren, Begreifen und Spielen. Ein Multiple-Choice-Spiel zum Einbürgerungsprozess ermöglicht den Blick in die Gegenwart zu richten und die Besuchenden können sich mit verschiedenen Rechten und Pflichten ihre ideale Staatsbürgerschaft zusammenstellen. Während des Rundgangs besteht die Möglichkeit des Austauschs.

Informationen

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr