Direkt zum Seiteninhalt springen

Der Rundgang durch die Ausstellung bietet einen Überblick zum Leben und Werk von Richard Wagner vor dem Hintergrund des 19. Jahrhunderts. Anhand ausgewählter Ausstellungsobjekte wird diskutiert, wie sowohl die Privatperson als auch der Künstler Wagner auf die Entwicklungen seiner Zeit und die daraus entstehenden Gefühlslagen reagierte – auf die 1848er Revolution und den im deutschen Sprachraum entstehenden Nationalismus, aber auch auf den sich immer stärker durchsetzenden Kapitalismus und Antisemitismus in der Gesellschaft. Während der Führung besteht die Möglichkeit für Fragen und Austausch.