Direkt zum Seiteninhalt springen

Der Hitler-Putsch am 5. Jahrestag der Ausrufung der Republik war kein Zufall, sondern Hitler und seine Unterstützer versuchten die emotionale Erregung rechtsgerichteter Kreise zu nutzen, um die Demokratie in Deutschland zu beenden.

Ebenfalls wurde das Attentat auf einen deutschen Diplomaten in Paris dafür instrumentalisiert, um am 15. Jahrestag des gescheiterten Putsch-Versuchs einen Vorwand für lange geplante Übergriffe auf jüdische Deutsche zu haben.

Georg Elser wählte ebenfalls dieses Datum, da er wusste, dass Adolf Hitler an diesem Tag im Münchner Bürgerbräu eine Rede halten würde. So hatte er genug Zeit, um den Sprengsatz in einer Säule zu platzieren.

Informationen und Anmeldung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr