Direkt zum Seiteninhalt springen

Pionierhaft, mutig, ikonoklastisch: Die von Fred Stein fotografierten Frauen wie Hannah Arendt, Annette Kolb, Françoise Sagan, Angela Calomiris, und Gerda Taro, erzählen von einer Frauenwelt, die sich weder der faschistischen Verfolgung noch Geschlechterrollen beugen wollte. Von den Leistungen und der Unterstützung seiner Ehefrau Lilo bis hin zu der weiblichen Intellektuellen und Künstlerinnen, die Fred Stein während seiner Exiljahre in Frankreich und seinem letzten Asylort in den USA kennenlernte, beleuchtet die digitale Präsentation den Beitrag von Frauen zur intellektuellen und politischen Welt der Mitte des 20. Jahrhunderts.

digitales Format 60 Minuten

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Tel +49 30 20304-750/-751 oder baginski@dhm.de oder hagemann@dhm.de

Anmeldung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
baginski@dhm.de
hagemann@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr