• Postkarte: Compiègne, 1940

Hitler und Göring vor dem Gedenkstein für den Waffenstillstand von 1918

Postkarte
Heinrich Hoffmann (1885-1957)
Compiègne, 21. Juni 1940
Inv.-Nr.: PK 2004/520

Die NS-Führung lud im Juni 1940 die internationale Presse nach Compiègne ein. Dort hatte Deutschland in einem Salonwagen 1918 den Waffenstillstand unterzeichnet. Am selben Ort wollte Adolf Hitler nach dem Sieg über Frankreich 1940 vor den Augen der Weltöffentlichkeit Revanche für die deutsche Niederlage und den Versailler Vertrag von 1919 nehmen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite: 
Der Waffenstillstand in Compiègne 1940

Exponat: Postkarte: Compiègne, 1940 [Abbildung] Hitler und Göring vor dem Gedenkstein für den Waffenstillstand von 1918 Postkarte Compiègne, 21. Juni 1940 © DHM, Berlin PK 2004/520 Die NS-Führung lud im Juni 1940 die internationale Presse nach Compiègne ein. Dort hatte Deutschland in einem Salonwagen 1918 den Waffenstillstand unterzeichnet. Am selben Ort wollte Adolf Hitler nach dem Sieg über Frankreich 1940 vor den Augen der Weltöffentlichkeit Revanche für die deutsche Niederlage und den Versailler Vertrag von 1919 nehmen.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo