• Ratgeber für Einwanderer in die Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1834

"Guter Rath an Einwanderer in die Vereinigten Staaten von Nordamerika"

Ratgeber für Einwanderer in die Vereinigten Staaten von Nordamerika
J. P. Dewis
Herausgeber: W. K. Riedlen
Verleger: J. J. Christen
Aarau, 1834
Druck
17 × 12 cm
Inv.-Nr.: R96/1666

Bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts hinein bedeutete die transatlantische Auswanderung in der Regel einen endgültigen Abschied von Europa. Vor dem Aufbruch der Menschen lag deshalb ein längerer Prozess der Vorbereitung. Von Pioniermigranten erhielten künftige Auswanderer Informationen über geeignete Häfen und günstige Passagemöglichkeiten, über Ansiedlungsorte und über Chancen und Risiken einer Emigration. Neben Briefen zählten zu den weit verbreiteten Kommunikationsmedien Auswandererführer, Handbücher und Ratgeber, aber auch mehr oder weniger autobiografische Romane und Reiseberichte sowie unzählige Zeitungsartikel zum Thema Auswanderung.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Die Auswanderung aus Deutschland

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo