• Exponat: Flugblatt: Deutsche Verluste in Norwegen, 1941

"Sie fuhren gegen Engelland..."

Alliiertes Abwurfflugblatt über die deutschen Verluste nach der Besetzung Norwegens
1940
21,4 x 13,6 cm
Inv. Nr.: 1988/501.2
Bis Juni 1940 wurden rund 130.000 deutsche Soldaten nach Norwegen verschifft. Für die alliierte Propaganda traten sie eine "Fahrt in den Tod" an. Während der Kämpfe um Norwegen verlor die deutsche Kriegsmarine rund ein Drittel ihrer Schiffe.
[Abbildung] Sie fuhren gegen Engelland... Alliiertes Abwurfflugblatt über die deutschen Verluste nach der Besetzung Norwegens 21,4 x 13,6 cm DHM, Berlin DHM 1988/501.2 Bis Juni 1940 wurden rund 130.000 deutsche Soldaten nach Norwegen verschifft. Für die alliierte Propaganda traten sie eine Fahrt in den Tod an. Während der Kämpfe um Norwegen verlor die deutsche Kriegsmarine rund ein Drittel ihrer Schiffe.Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Norwegen Krieg, Peopaganda

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo