Werbung einer deutschen Buchhandlung in Paris für Neuerscheinungen des Verlages 10. Mai

Buchhandlung C. Mayer und Cie.
Paris, um 1939
10,4 x 13,6 cm
Inv.-Nr.: Do 89/42II

Der Verlag 10. Mai, von Willi Bredel, Maria Osten und Hermann Budzislawski 1938 gegründet, wurde so benannt in Erinnerung an den Tag der Bücherverbrennung. Nach zwei Büchern musste der Verlag seine Tätigkeit aus finanziellen Gründen wieder einstellen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Exil in Frankreich

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo