• Exponat: "Die Katze läßt das Mausen nicht!", 1942

"Die Katze läßt das Mausen nicht!"

Propagandaplakat aus der Reihe "Parole der Woche"
Hochdruck
Franz Eher Nachf. GmbH
München, vor 1. Juli 1942
Papier
84 x 120 cm
Inv.-Nr.: 1989/2676
Die "Parole der Woche" war eine von der Reichspropagandaleitung der NSDAP herausgegebene wöchentliche Publikation, die zum öffentlichen Aushang in Dienststellen, Betrieben, Bahnhöfen, Gaststätten u.Ä. bestimmt war. Der massive Einsatz von Propaganda sollte antijüdische Ressentiments in der Bevölkerung verstärken. Unablässig wurde die Schuld "der Juden" am Krieg betont. Mit der öffentlichen Kennzeichnung durch den gelben Stern ab September 1941 waren Juden für alle sichtbar als "Feinde des deutschen Volkes" diffamiert.
Exponat: Die Katze läßt das Mausen nicht!, 1942 [Abbildung] Die Katze läßt das Mausen nicht! Propagandaplakat aus der Reihe Parole der Woche Verlag: Franz Eher Nachf. GmbH München, vor 1. Juli 1942 Hochdruck 84 x 120 cm ©DHM, Berlin 1989/2676 Die Parole der Woche war eine von der Reichspropagandaleitung der NSDAP herausgegebene wöchentliche Publikation, die zum öffentlichen Aushang in Dienststellen, Betrieben, Bahnhöfen, Gaststätten u.Ä. bestimmt war. Der massive Einsatz von Propaganda sollte antijüdische Ressentiments in der Bevölkerung verstärken. Unablässig wurde die Schuld der Juden am Krieg betont. Mit der öffentlichen Kennzeichnung durch den gelben Stern ab September 1941 waren Juden für alle sichtbar als Feinde des deutschen Volkes diffamiert.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo