• Exponat: Postkarte: Röhm, Ernst, 1933/34

SA-Stabschef Ernst Röhm spricht auf dem SA-Westfalentreffen vor 80.000 Mitgliedern

Dortmund, 8./9. Juli 1933
Fotopostkarte
14 x 9 cm
Inv.-Nr.: PK 95/688

Röhm hatte die Fortsetzung der nationalsozialistischen Revolution gefordert und für eine Umgestaltung der SA zu einer Volksmiliz geworben. Damit durchkreuzte er Hitlers Reichswehr-Pläne. Hitler ließ ihn ermorden.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Der "Röhm-Putsch" 1934

[Abbildung] SA-Stabschef Ernst Röhm spricht auf dem  SA-Westfalentreffen vor 80.000 Mitgliedern Dortmund, 8./9. Juli 1933 Photopostkarte 14 x 9 cm © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv.-Nr.: PK 95/688 Röhm hatte die Fortsetzung der nationalsozialistischen Revolution gefordert und für eine Umgestaltung der SA zu einer Volksmiliz geworben. Damit durchkreuzte er Hitlers Reichswehr-Pläne. Hitler ließ ihn ermorden.Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Deutsches Reich, Dortmund SA, Kundgebung R�hm, Ernst

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo