• Grafik zum Wiener Kongress, 1814/15

Karikatur auf den Wiener Kongress

Deutschland, 1814/15
Radierung
20,8 x 15,4 cm
Inv.-Nr.: Gr 89/1

Der Wiener Kongress wird hier als beinahe intimes Zusammentreffen der drei Monarchen von Russland, Österreich und Preußen dargestellt. Im Ambiente eines Schlosses sitzen sie um einen Kartentisch und beraten zwanglos über die Neuordnung Europas. Franz I. (m) und Friedrich Wilhelm III. (re) deuten auf die Gebiete, die sie beanspruchen. Alexander I. (li) macht eine Geste. Der beiseite gestellte Globus bekräftigt das Ende der Weltherrschaft Napoleons. Bei einem Blick durch das Fenster erkennt man die kleine Insel Elba, von der aus ein winziger Napoleon die Verhandlungen durch sein Fernrohr beobachtet.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Die Neuordnung Europas 1814/15

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo