• Exponat: Gemälde: "Großstadt (Berlin)", 1914

Großstadt (Berlin)

Hugo Krayn (1885-1919)
Berlin, 1914
Öl/Leinwand
84,7 x 129 cm
Inv.-Nr.: 1987/113

Hugo Krayn zeigt in seinem 1914 entstandenen Bild die Kehrseite der Großstadt: Von Armut und Perspektivlosigkeit geprägt befördern Mensch und Tier in der niemals ruhenden Metropole unter großen Anstrengungen ihre Lasten. Dieses düstere Panorama entsprach der Lebenswirklichkeit vieler Menschen im Deutschen Reich vor dem Ersten Weltkrieg.

Hugo Krayn, der so eindrucksvoll die düstere Seite der industriellen Lebenswelt seiner Heimatstadt im Bild festhielt, gehörte zur Berliner Secession. In der Künstlergruppe schlossen sich an der Wende zum 20. Jahrhundert Maler und Bildhauer aus Protest gegen konservative Kulturpolitik im Deutschen Reich zusammen. Statt der vorherrschenden patriotischen Historienmalerie wandten sie sich neuen Themen und Darstellungsformen zu. 

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Urbanisierung im Deutschen Reich
Alltagsleben

 

 

Exponat: Gemälde: Großstadt (Berlin), 1914 [Abbildung] Großstadt (Berlin) Hugo Krayn (1885-1919) Öl, Leinwand 84,7 x 129 cm Berlin, 1914 © DHM, Berlin 1987/113 Armseligkeit und Perspektivlosigkeit zeigt der Maler als Kehrseite der Großstadt. In der niemals ruhenden Metropole befördern Mensch und Tier unter großen Anstrengungen ihre Lasten.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo