• Exponat: Postkarte: Major Hermann Graf, 1942

Hermann Graf

Handsignierte Autogrammpostkarte von Major Hermann Graf (1912-1988)
Röhr-Verlag
10. August 1944 (Unterschrift)
14,8 x 10,5 cm
Inv.-Nr.: Do2 96/1164

Am 16. September 1942 wurde Graf als fünftem Soldat der Wehrmacht das "Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit dem Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten" verliehen. Zehn Tage später errang der Staffelkapitän der 9. Staffel des Jagdgeschwader 52 in der Nähe von Stalingrad als erster Jagdflieger weltweit den 200. Luftsieg. Im Deutschen Reich wurden hochdekorierte Jagdflieger wie Graf von der NS-Propaganda gefeiert und zu Vorbildern für die Jugend.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
Die Luftwaffe

[Abbildung] Hermann Graf Handsignierte Autogrammpostkarte von Major Hermann Graf(1912-1988) Röhr-Verlag 14,8 x 10,5 cm 10. August 1944 (Unterschrift) DHM, Berlin Do2 96/1164 Am 16. September 1942 wurde Graf als fünftem Soldat der Wehrmacht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit dem Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten verliehen. Zehn Tage später errang der Staffelkapitän der 9. Staffel des Jagdgeschwader 52 in der Nähe von Stalingrad als erster Jagdflieger weltweit den 200. Luftsieg. Im Deutschen Reich wurden hochdekorierte Jagdflieger wie Graf von der NS-Propaganda gefeiert und zu Vorbildern für die Jugend.Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Deutsches Reich, Magdeburg Autogrammpostkarte, Ritterkreuzträger Graf, Hermann

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo