• Zweispitz, getragen von Napoleon I., 1815

Zweispitz, getragen von Napoleon I.

Frankreich, 1815
25 x 48 cm; Durchmesser: 18 cm
Inv.-Nr.: U 353

Bei Waterloo musste Napoleon endgültig die Waffen strecken. Um seiner Gefangennahme zu entgehen, verließ er fluchtartig das Schlachtfeld. In seinem Reisewagen fanden preußische Soldaten neben Schmuck, Tafelsilber, Edelsteinen und Orden auch seinen Hut und Degen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Rückblick: Napoleons Rückkehr von Elba am 1. März 1815
Die Schlacht bei Waterloo

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo