• Exponat: Plakat: "Offiziere von morgen", 1940

"Offiziere von morgen"

Oberkommando des Heeres (OKH) Heerespersonalamt
Deutsches Reich, 1940
59 x 41,5 cm
Inv.-Nr.: P 62/1720

Drill und Gehorsam prägten die Ausbildung in der Hitler-Jugend. Aber auch Sportwettkämpfe, Schießübungen und Fahrten gehörten zur paramilitärischen Ausbildung. Dass ihnen in der HJ "soldatische Tugenden" vermittelt wurden, empfanden die meisten Jugendlichen als selbstverständlich. Nach Beginn des Krieges verstärkte sich der Zugriff auf die Jugendlichen. Der HJ kam für die Rekrutierung von geeignetem Nachwuchs für Führungsaufgaben in der Armee nun besondere Bedeutung zu. Das Plakat wirbt für den nahtlosen Übergang von der HJ zur Wehrmacht. Mit dem hoch dekorierten Soldaten im Hintergrund scheint der Hitlerjunge schon im Gleichschritt zu marschieren.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Der Zweite Weltkrieg

Exponat: Plakat: Offiziere von morgen, 1940 [Abbildung] Offiziere von morgen Deutschland, 1940/45 59 x 41,5 cm © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv. Nr.: P 62/1720 Drill und Gehorsam prägten die Ausbildung in der Hitler-Jugend. Aber auch Sportwettkämpfe, Schießübungen und Fahrten gehörten zur paramilitärischen Ausbildung. Dass ihnen in der HJ soldatische Tugenden vermittelt wurden, empfanden die meisten Jugendlichen als selbstverständlich. Nach Beginn des Krieges verstärkte sich der Zugriff auf die Jugendlichen. Der HJ kam für die Rekrutierung von geeignetem Nachwuchs für Führungsaufgaben in der Armee nun besondere Bedeutung zu. Das Plakat wirbt für den nahtlosen Übergang von der HJ zur Wehrmacht. Mit dem hoch dekorierten Soldaten im Hintergrund scheint der Hitlerjunge schon im Gleichschritt zu marschieren.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo