• Ergebnis der Reichstagswahl am 21. Februar 1887

Ergebnis der Reichstagswahl am 21. Februar 1887

Für die Reichstagswahl am 21. Februar 1887 schloss die Nationalliberale Partei ein Wahlbündnis mit den Konservativen. Zusammen mit den Freikonservativen verfügte das "Kartell" über eine komfortable Mehrheit von 220 Abgeordneten. Verlierer waren die Linksliberalen, die nur noch die Hälfte der Mandate von 1884 erreichten. Erstmals gaben über 10% der Wahlberechtigten ihre Stimme den Sozialdemokraten, die allerdings aufgrund der Wahlkreiseinteilung nur 11 Abgeordnete in den Reichstag entsenden konnten. Die Wahlbeteiligung lag mit 77,5% so hoch wie nie zuvor.

Quelle: Statistisches Jahrbuch für das Deutsche Reich, 1899, S. 158

© Golden Section Graphics GmbH

Diese Statistik ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Chronik 1887
Kaiserreich - Parteien, Wahlen und Wahlrecht

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo