• [Exponat: Foto: Unterspülter Bahndamm in Deutsch-Südwestafrika, um 1910]

Unterspülter Bahndamm zwischen Keetmanshoop und Lüderitz

Fotografie aus dem Album von Liddy Forkel
Deutsch-Südwestafrika, um 1910
Inv.-Nr.: Do2 2003/1139 (Album)

Die deutsche Kolonialmacht errichtete den Damm bei Feldschuhhorn zwischen 1906 und 1907 an der Bahnstrecke, die Keetmanshoop an den Hafen in Lüderitz anband. Die wenige Jahre später aufgenommene Fotografie zeigt einen Schutztruppensoldaten auf den unterspülten Gleisen, der jeglicher heroischen Pose entbehrt. In dieser Momentaufnahme des Scheiterns bleibt die Baugeschichte der Bahnstrecke unsichtbar, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Völkermord an den Herero und Nama steht. Die Strecke sollte als direkter Versorgungsweg die militärische Beherrschung des Südens der Kolonie absichern. Zu den Bauarbeiten wurden Kriegsgefangene aus dem Konzentrationslager auf der Haifischinsel in Zwangsarbeit herangezogen. Zahlen der deutschen Kolonialverwaltung belegen, dass von den 2014 Häftlingen, die zwischen Januar 1906 und Juni 1907 eingesetzt wurden, 1359 während der Bauarbeiten starben.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Die Kolonie Deutsch-Südwestafrika

Exponat: Photo: Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika, 1907 [Abbildung] Angehörige der deutschen Schutztruppe Photographie Deutsch-Südwestafrika, 22. September 1907 © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv. Nr.: Ph 2006/123

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo