• Exponat: Foto: Verkauf im Tausch gegen Lebensmittel, 1923

Verkauf und Reparaturen im Tausch gegen Lebensmittel

Deutsches Reich, 1923
Inv.-Nr.: F 85/526

Im August 1923 kostete in Deutschland ein Kilo Brot aufgrund der Inflation rund 69.000 Mark, im November 1923 über 200 Milliarden Mark. Als die Inflation im November ihren Höhepunkt erreichte, hatte die Währung ihre Funktion als Tauschmittel verloren. Zumeist wurde nun auf den Naturalientausch zurückgegriffen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Die Inflation
Die Währungsreform 1923

Exponat: Photo: Verkauf im Tausch gegen Lebensmittel, 1923 [Abbildung] Verkauf und Reparaturen im Tausch gegen Lebensmittel Photographie Deutschland, 1923 © DHM, Berlin F 85/526 Im August 1923 kostete in Deutschland ein Kilo Brot aufgrund der Inflation rund 69.000 Mark, im November 1923 über 200 Milliarden Mark. Als die Inflation im November ihren Höhepunkt erreichte, hatte die Währung ihre Funktion als Tauschmittel verloren. Zumeist wurde auf den Naturalientausch zurück gegriffen.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo