• Exponat: Plakat: Winterhilfswerk, 1934

"BDM im Dienste des Winter-Hilfswerk des deutschen Volkes 1934/35"

Plakat für die Sammlung des Winterhilfswerkes (WHW)
Eisfeller-Kunstdruck
Köln, 1934
Offsetdruck
120 x 80 cm
Inv.-Nr.: 1990/532

Für das Winterhilfswerk Geld zu sammeln und Anstecker in Form von Blumen o.ä. zu verkaufen, gehörte zu den selbstverständlichen Aufgaben in der Hitler-Jugend. Nicht jeder Jugendliche kam dem so bereitwillig und freudig nach, wie es bei der Heranwachsenden auf dem Plakat der Fall zu sein scheint. Seine Wirkung erzielt das Plakat, weil die Jugendliche mit der Sammelbüchse in der Hand direkt auf den Betrachter zuzugehen scheint. Die eindringliche Aufforderung "Auch du mußt opfern!" soll unterstreichen, dass eine Gabe für das Winterhilfswerk nicht eine "spendabele Geste" sei, sondern eine von jedem "Volksgenossen" zu erwartende und zwingend notwendige Tat zum Wohl der "Volksgemeinschaft".

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Der Bund Deutscher Mädel (BDM)

[Abbildung] BDM im Dienste des Winter-Hilfswerk des deutschen Volkes 1934/35 Plakat für die Sammlung des Winterhilfswerkes (WHW) Eisfeller-Kunstdruck Offsetdruck Köln, 1934 120 x 80 cm DHM, Berlin DHM 1990/532 Für das Winterhilfswerk Geld zu sammeln und Anstecker in Form von Blumen o.ä. zu verkaufen, gehörte zu den selbstverständlichen Aufgaben in der Hitler-Jugend. Nicht jeder Jugendliche kam dem so bereitwillig und freudig nach, wie es bei der Heranwachsenden auf dem Plakat der Fall zu sein scheint. Seine Wirkung erzielt das Plakat, weil die Jugendliche mit der Sammelbüchse in der Hand direkt auf den Betrachter zuzugehen scheint. Die eindringliche Aufforderung Auch du mußt opfern! soll unterstreichen, dass eine Gabe für das Winterhilfswerk nicht eine spendabele Geste sei, sondern eine von jedem Volksgenossen zu erwartende und zwingend notwendige Tat zum Wohl der Volksgemeinschaft.Deutsches Historisches Museum LeMO de Deutsches Reich, Köln Wohlfahrt, WHW, Volksgemeinschaft, BDM

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo