• [Gemälde: Ruhe vor der Schlacht bei Idstedt am 24. Juli 1850]

Gemälde zur Schlacht bei Idstedt

"Ruhe vor der Schlacht bei Idstedt am 24. Juli 1850"
nach Frederik Christian Jakobsen Kiaerskou (1805-1891)
Dänemark, nach 1850
Öl/Leinwand
71 x 86,6 cm
Inv.-Nr.: Gm 98/15

Nachdem Preußen und der Deutsche Bund aus dem Schleswig-Holsteinischen Krieg (1849-1851) ausgeschieden waren, kämpften die Schleswig-Holsteiner allein gegen Dänemark. In der Schlacht von Idstedt am 24. und 25. Juli erlitten die schleswig-holsteinischen Truppen eine Niederlage. Die dänischen Truppen konnten ganz Schleswig wieder unter ihre Kontrolle bringen. Die Schlacht gilt als die blutigste, die in Nordeuropa ausgefochten wurde: Von ca. 36.000 dänischen und 26.000 schleswig-holsteinischen Soldaten mussten insgesamt 6.626 Soldaten ihr Leben lassen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Chronik 1850

Exponat: Gemälde: Ruhe vor der Schlacht bei Idstedt am 24. Juli 1850 [Abbildung] Ruhe vor der Schlacht bei Idstedt am 24. Juli 1850 nach Frederik Christian Jakobsen Kiaerskou (1805-1891) Öl/Leinwand 71 x 86,6 cm © DHM, Berlin Gm 98/15

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo