• Fotografie: Heinrich George, 1930

Heinrich George

Hugo Erfurth (1889-1948)
Deutsches Reich, 1930
30,4 x 23,9 cm
Inv.-Nr.: Ph 2012/132

Einer seiner ersten größeren Filmrollen erhielt der Schauspieler Heinrich George in "Metropolis" von Fritz Lang. Stand er vor 1933 politisch eher der KPD nahe, übernahm er gleich nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten eine Hauptrolle in "Hitlerjunge Quex". George wurde zum "Staatsschauspieler" ernannt und trat in "Jud Süß" und "Kolberg" auf. Er starb 1946 im sowjetischen "Speziallager Nr. 7", welches im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen eingerichtet worden war.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo