• Postkarte: Streikkolonne in Crimmitschau, 1903

Streikkolonne in Crimmitschau mit Forderung nach Zehnstundentag

Crimmitschau, November 1903
13,9 x 9,1 cm
Inv. Nr.: PK 90/4214

In der sächsischen Industriestadt Crimmitschau streiken ab August 1903 rund 8.000 Textilarbeiter für Arbeitszeitverkürzung und Lohnerhöhungen, davon über die Hälfte Frauen. Im Dezember greifen die Behörden in den Streik ein und verhängen den Kleinen Belagerungszustand. Nach 21 Wochen endet der Arbeitskampf für die Streikenden erfolglos.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:

Chronik 1903

Exponat: Postkarte: Streikkolonne in Crimmitschau, 1903 [Abbildung] Streikkolonne in Crimmitschau Crimmitschau, November 1903 © Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv. Nr.: PK 90/4214 // //Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Deutsches Reich, Crimmitschau Streik, Textilindustrie

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo